AGB solar.mobil-Pass

1. Einleitung

ewz bietet natürlichen und juristischen Personen (im Folgenden der «Kunde» oder die «Kunden» genannt) die Möglichkeit, den von ihnen durchschnittlich verbrauchten Anteil an Strom von Tram und Trolley-Bus in der Stadt Zürich mit Solar-Herkunftsnachweisen («Solar-HKN») aus der Schweiz zu ökologisieren. Zu diesem Zweck verkauft ewz dem Kunden eine Bestätigung («solar.mobil-Pass») über den Erwerb von Solar-HKN zu Gunsten der Verkehrsbetriebe der Stadt Zürich (im Folgenden die «VBZ» genannt). ewz liefert den VBZ diese Anzahl von Solar-HKN im Gegenwert von 160 kWh pro verkauftem solar.mobil-Pass vollumfänglich und schreibt die so gelieferten Solar-HKN in diesem Umfang auf dem bei ewz geführten Solar-HKN-Registerkonto der VBZ gut.

 

2. Anwendungsbereich

Die vorliegenden AGB gelten für sämtliche durch Kunden auf der Website www.solar-mobil.com oder an den unter Ziff. 3 genannten Verkaufsstellen erworbenen solar.mobil-Pässe. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen gelten nur nach entsprechender schriftlicher Bestätigung von ewz.

 

3. Abschluss des Vertrages

Die Kunden können den solar.mobil-Pass über einen der folgenden Kanäle erwerben:

  • Alle VBZ Beratungsstellen

  • Webshop www.solar-mobil.com

  • ewz-Kundendienstschalter im Haus der Industriellen Betriebe in Zürich

Für den Erwerb über den Webshop gelten zusätzlich zu diesen AGB die dort veröffentlichten speziellen Kaufbedingungen der Kreditkartenanbieter, welche diesen AGB im Falle eines Widerspruchs vorgehen.

 

4. Kauf eines solar.mobil-Passes

Der Kunde macht beim Erwerb des solar.mobil-Passes folgende Angaben (im Folgenden die «Kundendaten» genannt):

  • Name, Vorname

  • Adresse

  • E-Mail-Adresse

Der solar.mobil-Pass ist kein Ersatz für einen gültigen Fahrausweis.

Durch Bezahlung des Kaufpreises erwirbt der Kunde die feste Menge von 160 kWh an Solar-HKN und berechtigt ewz gleichzeitig zum Übertrag der Solar-HKN-Menge in der gleichen Höhe von 160 kWh an die VBZ. Der Kunde ist somit nicht berechtigt, diese Menge Solar-HKN für seine eigene Ökobilanz einzusetzen.

 

5. Rechte von ewz

Der Kunde erteilt ewz und den VBZ das Recht auf die Benützung der Kundendaten für direkte Werbung sowie in anonymisierter Form für statistische Auswertungen, Berichte in Medien etc. ewz und VBZ behalten sich weitere Anwendungsbereiche im Rahmen der geltenden Datenschutzbestimmungen ausdrücklich vor.


6. Datenschutz

ewz und VBZ halten sich im Umgang mit Personen- und Kundendaten an das Datenschutz- bzw. Fernmelderecht. ewz und VBZ geben Kundendaten nicht an Dritte weiter, ausser dies sei gesetzlich vorgeschrieben oder durch einen richterlichen Entscheid so angeordnet.

Davon ausgenommen ist die Weitergabe an Dritte a) zum rechtlichen Schutz der Kunden; b) zur Erfüllung gesetzlicher Anforderungen; c) zur Verteidigung und zum Schutz der Rechte von ewz; d) zur Einhaltung der Nutzungsbedingungen oder der Datenschutzbestimmungen; e) zur Behebung technischer Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem solar.mobil-Pass oder der HKN; f) zur Zusammenarbeit mit Dienstleistungspartnern, welche die Übermittlung von Kundendaten zur Erledigung ihrer Aufgabe benötigen. In diesen Fällen beschränkt sich die Übermittlung der Kundendaten auf das erforderliche Minimum für deren Auftragserfüllung; g) zur Zusammenarbeit mit Dienstleistungspartnern von ewz und VBZ, welche diesen insbesondere im Marketingbereich unterstützend zur Seite stehen; h) zum Zweck von Auditierungen an die entsprechende Zertifizierungsstelle.
 

7. Rechnungsstellung

Kauf über den Webshop: Der solar.mobil-Pass wird nach erfolgter Zahlung mit Kreditkarte ausgestellt. Die Zusendung des solar.mobil-Passes erfolgt auf elektronischem Weg (z. B. über E-Mail).

Kauf am Schalter: Der Kunde bezahlt den solar.mobil-Pass am Schalter bar, mit einer Debit- oder Kreditkarte oder anderen an der entsprechenden Verkaufsstelle akzeptierten Zahlungsmitteln. Der solar.mobil-Pass wird von der Verkaufsstelle Zug um Zug gegen Bezahlung des Kaufpreises ausgestellt.

 

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Für dieses Vertragsverhältnis gilt schweizerisches Recht unter Ausschluss seiner kollisionsrechtlichen Vorschriften. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich.